Donnerstag, 11. Mai 2017

Dresden Plate-Ambivalenz

Mit einem leichten Gefühl von "kann großartig werden, kann aber auch schief gehen" startete ich Anfang des Jahres in den "6 Köpfe 12 Blöcke"-Quiltalong. Schließlich ist es gar nicht so leicht, den persönlichen Geschmack zu treffen, die richtigen Stoffe auszuwählen und so weiter und so fort.

Nach den ersten drei Monaten war ich aber ziemlich euphorisch, die Blöcke gefielen mir bisher alle sehr gut. Dann kam der April und mit ihm der Dresden Plate-Block.

Verlinkt bei RUMS.

Ich habe ihn nun fertiggestellt. Und bin am Ende sogar recht zufrieden damit. Das ist quasi das Happy End, obwohl ich mich zum Beispiel beim Zusammennähen reichlich blöd angestellt habe, weswegen der Farb- und Musterverlauf misslungen ist. (Das lag im Übrigen nicht an der wirklich tollen Anleitung, die ihr hier findet)
Auch die Handapplikation war jetzt nicht so meins... vor allem der Kreis in der Mitte wollte mich ärgern.


So liegt er jetzt vor mir. Er ist schon hübsch, echt. Auf meinem Pinterst-Quilting-Board habe ich vorher schon ganz viele Ideen dazu gepint. Trotzdem bin ich nicht so sicher, ob er zu meinen übrigen drei Blöcken passt. Die Applikationstechnik gibt dem schon einen ganz anderen Look... 
Zumal der Block für Mai - eine Flying Geese-Variation namens Dutchmans Puzzle - wieder total grafisch ist.


Abgesehen davon, dass mir der Block allein also gut gefällt, bin ich immerhin durch meine Stoffwahl wieder etwas versöhnt. So zusammen sehen sie schon ganz gut aus, oder?
Allerdings fällt mir dabei auf, dass ich mal wieder einen dunkleren Block einbauen sollte. Das ist dann für den nächsten Block mental notiert. Auf den habe ich schon wieder große Lust! :D

Kommentare:

  1. Dein Blick sieht super aus....seit dem April bin ich auch etwas skeptisch geworden. Ich finde das der Block da irgendwie nicht rein passt: wie du sagtest....nicht geometrisch genug.
    Da fällt mir ein, dass ich meine Blöcke noch nicht gezeigt habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich aber schon gespannt auf deine Blöcke. Und wer weiß, vielleicht wird es ja wirklich noch runder werden. Ansonsten sehe ich schon, dass ich einfach einen für mich passenden 12. Block nachlege am Ende des Jahres. ^^

      Löschen
  2. Also ich mag den Dresden Plate nach wie vor seeeehr. Und auch die Stoffe und Farben sind super schön in der Kombi! ♥

    Aber ich verstehe natürlich, was du mit dem Gesamtbild meinst. Trotzdem gebe ich noch nicht die Hoffnung auf, dass da vllt. doch noch ein bisschen was passendes dazu kommt.
    Und ansonsten kannst du das sicher auch mit einer Anordnung harmonisch hinkriegen. Du kannst nämlich zaubern, nur falls du es noch nicht weißt ^^ :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, wie süß du das gesagt hast <3
      Danke! :D

      Na mal schauen. Ich habe grundsätzlich auf jeden Fall noch Lust, weiter zu machen. Und irgendwie ist es mit diesen Quiltalongs doch auch so, dass der Nervenkitzel einen guten Teil des Spaßes ausmacht. ^^

      Löschen