Donnerstag, 19. Oktober 2017

Josephs Coat und Farbfragen

Yeah - dieses Mal bin ich mit meinem "6 Köpfe, 12 Blöcke"-Block für mein Empfinden super pünktlich! Dabei dachte ich zunächst, dass ich mit dem Applizieren viel länger brauchen würde... Aber der Reihe nach!


Erinnert ihr euch an die Dresden Plate?
Ebenfalls ein Applikations-Block, und ich dachte da noch: "Meeeh, der passt so überhaupt nicht ins Bild". Mit dem "Josephs Coat" (hier die Anleitung) hat er nun endlich Verstärkung bekommen!
Vielleicht war ich deswegen direkt positiver gestimmt?
Auch wenn die Aussicht, so viele kleine Stücken zu Applizieren nicht gerade verlockend war, hat mir der Block direkt gut gefallen. Da mir Farbverläufe in den vorherigen Blöcken ebenfalls ziemlich gut gefallen haben, dachte ich: Versuchste hier auch!

Verlinkt bei RUMS.

Farbverlauf kann man das Ergebnis nicht unbedingt nennen. Aber nichtsdestotrotz gefällt mir mein Josephs Coat echt gut!
Die Ecken darf man sich nicht so genau angucken, trotz der beschriebenen Methode sind meine nämlich eher oval geworden... und weil ich ohne Stickrahmen appliziert habe, hat sich der Untergrund auch etwas verzogen (zumal ich nach dem Nähen auch nicht gebügelt habe), aber egal. Gefällt mir trotzdem. :D

Damit sieht die Farbbilanz auch schon ganz anders aus:

Grob chronologisch sortiert.
Von hell zu dunkel.
Besonders die farblich von hell zu dunkel-changierende Anordnung gefällt mir schon ziiiiemlich gut. Ich glaube, so werde ich den Quilt schlussendlich auch anordnen.
Allerdings ist unschwer zu erkennen, das die Bärentatze in beige noch immer ziemlich heraussticht. Ich denke, da werde ich noch mal verstärkt drauf achten müsssen. Auch der sehr warme Grauton der "Ananas" (obere Reihe, Mitte) ist noch ein bisschen verloren. Und ich könnte noch einen weiteren ganz dunklen und einen ganz hellen Block brauchen.
Ähm ja. Das wären dann schon vier weitere Blöcke - dabei fehlen nur noch 2!
(Wie gut, dass ich das passende Buch für weitere Blöcke schon auf dem Tisch liegen habe. ^^)

Kommentare:

  1. uuuuh, jaaa, der passt wirklich sehr gut zum Dresden Plate! (und gefällt mir vielleicht auch darum sehr sehr? ^^)
    Er fügt sich auf jeden Fall wunderbar in die Gesamtansicht ein (btw.: von hell zu dunkel gefällt mich auch ziemlich gut!)

    Und hey - es wird dein Quilt - ein paar Blöcke mehr wirst du da doch locker werkeln können :D Denn das stimmt - die Bärentatze und die Ananas könnten noch gut einen Freund brauchen ^^

    Ich bin super gespannt, was die letzten Blöcke mit sich bringen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch mega gespannt - und dann geht es ggf. ans aussuchen für neue Blöcke! *___*

      Löschen
  2. Liebes Goldkind,

    dein Block sieht klasse aus..ich habe auch alle Stoffe verwendet die ich hier für den Quilt zur Verfügung hatte. :)
    Mir gefallen deine Stoffe sehr gut..vor allem der Farbverlauf von hell zu dunkel.

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Und wie cool, das dein Josephs Coat auch so ein "Mix" ist. Manchmal sollte man sich echt ein bisschen was trauen. :D

      Löschen
  3. Super! Und ich freu mich, das er die so gut gefällt. Deine Stoffe sind aber auch eine Wucht für diesen Block :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      (Auch für die tolle Anleitung!)

      Löschen
  4. Also, diese Farben sind eigentlich so gar nicht meine, aber ich finde es wunderschön. Tolle Farbverläufe und hell-dunkel Kontraste. Es wird ein wundervoller Quilt werden, da bin ich sicher.

    AntwortenLöschen